×

Mai 2022 – Hilfetelefon auch auf Ukrainisch!

Телефон довіри „Насильство щодо жінок“ – Beratung auf Ukrainisch!

(Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“) Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hat das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ sein Sprachangebot erweitert. Gewaltbetroffene Frauen finden ab sofort auch in ukrainischer Sprache Unterstützung. Auf Wunsch einer Anruferin schalten die Beraterinnen innerhalb einer Minute eine Dolmetscherin in der benötigten Sprache zum Gespräch hinzu. Die kostenfreie, anonyme und vertrauliche Beratung unter der 08000 116 016 ist damit jetzt in 18 Fremdsprachen möglich.

https://www.hilfetelefon.de/das-hilfetelefon/beratung.html

Mai 2022 – Lesung „Akteneinsicht“ mit Christina Clemm am 12.5.2022 bei Liesegang

Mai 2022 – Veranstaltung zum Thema Trennung & Scheidung mit Rechtsanwältin Katarina Pluhar

April 2022 – Mobile Beratung durch das Frauenzentrum in Kropp und Stapel

April 2022 – Online Informationsveranstaltung am 26.4. um 18:30 Uhr

April 2022 – „Pfoten weg!“ Auftaktveranstaltung für das Präventionsprojekt gegen sexualisierte Gewalt gegen Kinder am 24.4. in Kropp

März 2022 – Hilfen für ukrainische Frauen

Das Frauenzentrum bietet Beratungen für geflüchtete ukrainische Frauen in Krisen, bei Gewalterfahrungen und in der Schwangerschaft, bei Bedarf mit ukrainischer Dolmetscherin.

März 2022 – Nachholtermin der Lesung „Akteneinsicht“ mit Christina Clemm am 12.5.2022

März 2022 – Internationaler Frauenstammtisch zum Weltfrauentag 2022

Wie leben Frauen in Afghanistan? Was bedeutet „Frau-sein“ in Afghanistan? Antwort darauf gibt Shamsia Azarmehr, afghanische Frauenrechtlerin und Referentin für interkulturelle Arbeit und Integration.

In einem Vortrag mit anschließender Gesprächsrunde unter dem Titel „Frauen-Leben in Afghanistan“ berichtet die seit 2015 in Kiel lebende Afghanin, wie sich seit August 2021 das Leben der Menschen in Afghanistan grundlegend verändert hat – insbesondere für afghanische Frauen und Mädchen, die in ihrem alltäglichen Leben und in ihren Rechten noch stärker eingeschränkt sind als vor der Machtübernahme durch die Taliban.

Die Veranstaltung wird durch das Frauenzentrum Schleswig im Rahmen eines internationalen Frauenstammtisches organisiert und findet am Donnerstag, den 10.3 von 18-20 Uhr online über zoom statt. Der Stammtisch wird 2-3 mal jährlich zu wechselnden frauenpolitischen Themen veranstaltet und lädt Interessierte aller Kulturen ein, sich kennenzulernen und zu Frauen-relevanten Aspekten auszutauschen. Gerne dürfen Ideen zu Themen eingebracht werden.

Anmeldung zur Veranstaltung „Frauen-Leben in Afghanistan“ unter info@frauenzentrum-schleswig.de oder 04621-25544. Der zoom Zugangslink wird kurz vor Veranstaltung per E-Mail versendet.

Februar 2022 – wir suchen eine engagierte Sozial-/Diplompädagogin für Präventionsarbeit, Beratung und das KIK Netzwerk